18.April 2021, Gute-Nacht-Text

Der Mensch ist verpflichtet, jedes Mal von Neuem diesen Kampf aufzunehmen und er darf sich unter keinen Umständen davon abwenden oder daran verzweifeln.

Gewiss, in diesem Kampf ist es unmöglich, klar zu erkennen, wer der Sieger ist, denn er dauert lange und das Gefühl des “Exils” wird immer intensiver. Jeder erlebt diese Zustände auf seine persönliche Weise.

Doch solange wir unser Kampfwerkzeug in den Händen halten – das Gebet – und solange wir nicht verzweifeln und daran festhalten, gewinnen wir. Denn dadurch und mit dem Aufschrei zum Schöpfer, gewinnen wir den Kampf, denn der Kampf ist gleichzeitig auch der Sieg.

Meshivat Nefesh, Punkt 40

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar