Einträge von avietta.l

24. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Wenn sie die Tora studieren, um ihr Herz zu korrigieren, werden sie als „die Weisen des Herzens“ bezeichnet. Denn alles wird nach seiner Handlung benannt. Aus diesem Grund werden diejenigen, die die Tora mit dieser Absicht studieren, als „die Weisen des Herzens“ und nicht als “die Weisen des Verstandes” genannt, denn sie benötigen die Tora, […]

23. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Der Mensch, der mit dem Willen zu empfangen geboren wird und ihn korrigieren will, damit er arbeitet, um zu geben, da dies gegen die Natur ist, hat nur einen Ratschlag: Nur das Licht der Tora kann ihn dazu bringen, zu arbeiten, um zu geben, wie es geschrieben steht: „Ich habe den bösen Trieb erschaffen; ich […]

21. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Wenn du dich an den Schöpfer wendest, dass Er dich annähern möge, wisse, dass Er dir bereits nahe ist; denn zweifellos würdest du Ihn sonst nicht anrufen. […] Er wendet sich dir bereits zu, um dir das Erwachen zu geben, Ihn zu rufen. Baal HaSulam, Brief 52

20. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Das Maß des Zuhörens des Schöpfers hängt vom Maß der Sehnsucht ab, welche ein Mensch beim Erheben des Gebets verspürt. Wenn der Mensch eine übermäßige Sehnsucht verspürt, kann er in diesem Moment erleben, dass der Schöpfer ihm aufmerksam zuhört. Baal HaSulam, Brief 52

19. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Das Gebet muss vollkommen sein. Es muss aus der Tiefe des Herzens kommen. Der Mensch muss deshalb hundertprozentig sicher sein, dass ihm auf der Welt niemand außer dem Schöpfer helfen kann. Baal HaSulam, Shamati 5 “LiShma bedeutet Erwecken von Oben, und warum brauchen wir ein Erwachen von unten?”

18. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Alles, ob klein oder groß, wird nur mit der Kraft des Gebets erreicht. Und all unser Bestreben und unsere Arbeit, die wir verpflichtet sind zu leisten, dienen dazu, um die Wenigkeit unserer Kräfte und unsere Niedrigkeit zu entdecken –  dass wir mit unseren eigenen Kräften nichts leisten können. Und dann erst sind wir in der […]

17. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Wir bitten den Schöpfer, uns Kraft zu geben, alle unsere Handlungen für Dich, d.h. um des Schöpfers Willen zu tun. Wenn nicht, d.h. wenn Du uns nicht hilfst, dann werden alle unsere Taten nur zu unserem Nutzen sein. RABASH, Artikel 5 (1991), Was bedeutet „Die guten Taten der Gerechten sind die Generationen“ in der spirituellen […]

16. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Alle Heerscharen des Himmels fragen einander: „Was tut der Schöpfer, wonach strebt Er?“ Es wird ihnen gesagt, dass Er in den Absichten Seiner Kelim (Gefäße) weilt, mit denen, die gebrochenen Herzens sind. Sie alle wissen nicht, was mit dem Gebet der Armen und mit all ihren Klagen geschieht. Denn es gibt keine Leidenschaft gegenüber dem […]

15. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Derjenige, der sein Gebet betet, muss sich arm fühlen, damit sein Gebet in die Gebete aller Armen einbezogen wird, denn die Torwächter lassen kein anderes Gebet in die Welt, wie sie das Gebet der Armen eintreten lassen, denn es kann auch ohne Erlaubnis eintreten. Und wenn ein Mensch sich arm fühlt, und sein Wunsch immer […]

14. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Ein Mensch sollte in seinem Gebet zum Schöpfer nicht darüber nachdenken, ob seine Erlösung kommt oder nicht, denn wenn er es betrachtet, kommen verschiedene Ankläger, um seine Taten zu prüfen. Sohar für alle, Miketz [Am Ende], Artikel „Und er sah Benjamin“, Punkt 209

13. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Derjenige, der eine Bitte an den König richtet, muss in seinem Wunsch den heiligen Namen verbinden, von unten nach oben, von Malchut zu Keter, und von Oben nach unten, von Keter zu Malchut, und alles in einer Einheit in Ein Sof (Unendlichkeit) vereinen, und in diese Einheit muss er sein Bittgebet einschließen. Wer wird sich […]

12. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Ein Gebet von vielen erhebt sich zum Schöpfer, und der Schöpfer wird mit diesem Gebet geschmückt, da es auf verschiedene Weise aufsteigt: Einer bittet um Chassadim (Freundlichkeit, Güte), ein anderer um Gwurot (Tapferkeit) und ein dritter um Rachamim (Barmherzigkeit). Und es besteht aus mehreren Seiten: der rechten, der linken und der mittleren. Denn Güte kommt […]

11. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Alle Gebete der Welt, die Gebete von vielen, sind tatsächlich Gebete. Aber das Gebet eines Einzelnen tritt nur dann vor den Heiligen König, wenn es mit großem Nachdruck gesprochen wird. Das ist so, weil der Schöpfer, bevor das Gebet eintritt, um an seinem Platz ausgezeichnet zu werden, es anschaut, und die Sünden und Verdienste des […]

10. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Wer nicht weiß, wie er seinem Herrn ein Lobgebet bereiten kann, für den ist es besser, nicht geboren zu werden. Das Gebet muss oben vollständig sein, ausgehend aus dem Gedanken und aus dem Wunsch des Herzens, aus der Stimme und aus dem Wort des Mundes, um oben eine Vollkommenheit, eine Verbindung und eine Vereinigung zu […]

9. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

„Wenn der Mensch sein Herz zum Schöpfer hinwendet, wird sein Geist und seine Seele [Ruach und Neshama] in Ihm aufgenommen“, denn das Verlangen und die Gedanken ziehen an und führen zur Handlung mit allem, was nötig ist. Aus diesem Grund sind im Gebet ein Wunsch und ein Ziel erforderlich. In ähnlicher Weise bewirken der Gedanke […]

8. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Wir sollten unsere Aufmerksamkeit auf den Glauben an den Schöpfer ausrichten, denn alle Seine Worte sind Worte der Wahrheit und des großen Glaubens. Und wenn Er etwas ausspricht, verwirklicht es sich ganz und gar. Und selbst wenn der Mensch sagt, dass etwas nach Jahren oder langer Zeit realisiert werden würde, und es tatsächlich dazu kommt, […]

7. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Aus den Worten “in der Vielzahl der Menschen liegt die Herrlichkeit des Königs“ folgt, dass je größer die Anzahl der Menschen in einer Gemeinschaft ist, desto wirksamer ist ihre Kraft. Mit anderen Worten, eine Gemeinschaft erzeugt eine stärkere Atmosphäre der Größe und Wichtigkeit des Schöpfers. Dann empfindet jeder von ihnen in seinem Körper, dass er […]

6. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

„Der Mensch sollte immer seinen Schöpfer preisen und dann beten“. Derjenige jedoch, dessen Herz Sorgen hat und der sein Gebet sprechen möchte, oder wenn er in Not ist und seinen Herrn nicht preisen kann, was sollte er tun? Selbst wenn er sein Herz und sein Verlangen nicht ausrichten kann, warum sollte er die Routine, seinen […]

5. Februar 2024, Gute-Nacht-Text

Das Wort „Versammlung“ ist ein höherer Zusammenschluss von Herz und Seele als das Wort „Gruppierung“. Denn  „Gruppierung“ kann sich auch nur auf den Körper beziehen, wenn die Meinungen nicht geeint sind. Aber eine “Versammlung” bedeutet einen Zusammenschluss von Menschen in einem Herzen. Es ist eine Versammlung von außen nach innen, wo sie sich am meisten […]