Häufig gestellte Fragen

Studium

Kurse, Lektionen, Kontakt

  • Ich möchte mir das Studienmaterial ansehen und herausfinden, ob das Studium der Kabbala für mich geeignet wäre. Was muss ich tun?

    Du musst dich als erstes mit deiner Email registrieren. Merke dir deine Zugangsdaten. Sobald du dich dann mit deinen Daten einloggst, kannst du das ganze Material für Studenten einsehen.

  • Ich will die Kabbala studieren. Womit beginne ich am besten?

    In der Kursübersicht findest du aktuelle Kurse bzw. die entsprechenden Ankündigungen.

  • Muss ich für einen Kurs bezahlen?

    Nein, alle angebotenen Kurse sind kostenlos.

  • Kann ich jeden Kurs machen?

    Ja, in der richtigen Reihenfolge. Jeder Kurs ist genau beschrieben. Für manche Kurse ist die Voraussetzung der Abschluss eines anderen Kurses. Zum Beispiel ist für den Fortgeschrittenen Kurs ein abgeschlossener Anfängerkurs notwendig. Für manche Kurse gelten Anmeldefristen, da ein Quer-Einstieg nicht sinnvoll ist.

  • Wie funktionieren die Kurse?

    Scrolle beim jeweiligen Kurs zu den Lektionen und beginne mit Lektion 1. Wenn du sie durchgearbeitet hast, klicke auf den grünen Button „Lektion abschließen“. Danach kannst du mit der nächsten Lektion weitermachen. Wenn du alle Lektionen abgeschlossen hast, hast du den Kurs „bestanden“.

    Sobald du einen Kurs „gestartet“ hast, erscheint er im Studentenbereich unter „Meine Kurse“. Das Rad-Symbol erscheint „in Bearbeitung“, was bedeutet, dass du den Kurs erfolgreich gestartet hast..

  • Was muss ich tun, wenn ich einen Kurs gestartet habe, aber nicht weitermachen will?

    Gar nichts. Du kannst uns gerne ein Email schicken, damit wir dich aus der Kursdatenbank löschen und uns vielleicht die Gründe für den Abbruch mitteilen (wenn etwas nicht funktioniert oder du technisch nicht zurechtkommst). Wir können dir auch jederzeit helfen, wenn du Schwierigkeiten hast.

  • Was passiert, wenn ich einen Kurs beendet habe?

    In unserer Datenbank bist du dann „Kursabsolvent“ und wirst über neue Kurse per Newsletter informiert. Der Abschluss mancher Kurse ist eine Voraussetzung für den Eintritt in eine Gruppe oder einen Zehner.

  • Was sind Quizfragen?

    Bei manchen Lektionen der Kurse gibt es am Ende zur Selbstüberprüfung Quizfragen. Klicke dazu auf den Button „Prüfung der Lektion anzeigen“. Beantworte die Fragen und klicke den grünen Button „Prüfung abschließen“. Wenn du die Beantwortung unterbrechen möchtest, klicke den blauen Button „Prüfung speichern“. Mit dem roten Button „Prüfung zurücksetzen“ kannst du alle deine Antworten löschen und von vorne beginnen. Unabhängig, ob du alle Fragen richtig beantworten konntest, kannst du dennoch bei der nachfolgenden Lektion weitermachen.

  • Was muss ich tun, wenn ich eine Quizfrage (z. B. „Kabbala enthüllt“) nicht richtig beantworten kann?

    Mache ruhig weiter. Die Fragen sind mehr zur Selbstüberprüfung gedacht. Bei Kursabschluss sieht sich der Dozent des Kurses alle deine Antworten an, gibt dir Feedback und setzt den Kurs auf „bestanden“.

  • Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

    Kommt darauf an!

    • Bei jedem Kurs gibt es den Button „Dozent dieses Kurses kontaktieren“.
    • Oder du nutzt den grünen Button mit der Sprechblase unten rechts am Seitenende.
    • Oder du schreibst an contact@kabacademy.eu
  • Was benötigt man, um im Studium der Kabbala spirituell voranzuschreiten?

    Einen Lehrer, Bücher und Gleichgesinnte – die Gruppe. 

  • Morgenunterricht - Was ist das?

    Der sogenannte Morgenunterricht wird täglich außer Samstag live von Rav Laitman in der Zeit von 1:45 Uhr bis 5 Uhr morgens abgehalten und live ausgestrahlt. Im Anschluss werden die Unterrichte umgehend archiviert und zum Download bereitgestellt. Der Morgenunterricht ist das zentrale Element von Bnei Baruch und wird von den Kabbalastudenten der ganzen Welt besucht.

    Ein Kabbalastudent sollte regelmäßig einen Teil des Morgenunterrichts ansehen oder anhören, entweder live oder im Lauf des Tages als Download. Über den Morgenunterricht erfolgt die spirituelle Verbindung zum Lehrer und zum Höheren Licht.

    Teile des MU werden transkribiert und sind als „Artikel des Tages“ verfügbar. Mehr dazu hier: Morgenunterricht.

Gruppe/Zehner

Gemeinschaften zum praktischen Umsetzung der Kabbalistischen Prinzipien

  • Ich möchte Kontakt zu einer kabbalistischen Gruppe aufnehmen, um im Studium voranzukommen. Was muss ich tun?

    Um in eine Gruppe zu gehen und dich dort zurecht zu finden, solltest du zunächst die Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Meine spirituelle Umgebung abgeschlossen haben, in welchen die Basis Kenntnisse über ein erfolgreiches Studium vermittelt werden. Dadurch erlangst du Gruppenreife. Danach sind wir dir gerne behilflich, eine Gruppe oder einen Zehner zu finden.

  • Was ist ein Gruppen-Entwicklungskurs?

    Die Teilnehmer erfahren darin alles, was man für den Eintritt in eine Kabbalistische Gruppe oder in einen „Zehner“ benötigt. Der Kurs, welcher 2 mal pro Jahr über die Akademie angeboten wird, dauert 4-6 Monate und findet einmal wöchentlich statt (75 Minuten).

  • Wo gibt es Kabbalistischen Gruppen im deutschsprachigen Raum?

    Wir unterscheiden physische (vor Ort) und virtuelle Gruppen (online). Derzeit gibt es im deutschsprachigen Raum physische Gruppen in Nürnberg, Neuss, Berlin und Wien. Wir vermitteln Dir gerne den Kontakt zu einer physischen oder virtuellen Gruppe, sobald Du die Voraussetzungen dafür erfüllst.

  • Auf welchen Prinzipien basiert eine Kabbalistische Gruppe?

    Auf den spirituellen Anleitungen in den Artikeln von Baruch Ashlag (Rabash). Mehr darüber erfährst du im Fortgeschrittenen Kurs „Das Fenster zur praktischen Kabbala“!

  • Was ist eine Gruppe? Was ist ein Zehner?

    Eine physische „kabbalistische Gruppe“ umfasst im allgemeinen die Kabbalastudenten eines Landes oder einer Stadt. Eine Gruppe besteht aus Männern und Frauen, die sich regelmäßig in einem Zentrum treffen, um zu studieren, Kongresse vorzubereiten oder gemeinsame Projekte zu erarbeiten.

    Studenten, die kein Zentrum in ihrer unmittelbaren Umgebung haben, bilden virtuelle Gruppen und halten ihre Treffen über die Plattform Zoom ab.

    Ein „kabbalistischer Zehner“ ist eine kleine Gruppe von Männern oder Frauen (2-10 Personen), die sich selbst organisieren, regelmäßig treffen und gemeinsam studieren, um im Spirituellen voranzuschreiten. Ein Zehner kann physisch sein (eine Gruppe kann sich in Zehner unterteilen) oder virtuell (die Teilnehmer treffen sich in Videokonferenzen; z.B. Zoom), da nicht alle Kabbalastudenten ein Zentrum in ihrer Nähe haben.

    Sowohl „Gruppe“ als auch „Zehner“ stehen über verschiedenen Aktivitäten (Kongresse, Freundestreffen, Verbreitung) immer in enger Verbindung zu Rav Laitman und der Hauptgruppe Bnei Baruch in Israel.

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Kabbalisten und einem Kabbalastudenten?

    Ein Kabbalist ist ein Mensch, der die Weisheit der Kabbala „erlangt“ hat. Ein Kabbalastudent strebt die Erlangung an. Ein Kabbalastudent befasst sich regelmäßig mit dem Studium der Kabbala und versucht die Prinzipien mit Gleichgesinnten (Gruppe oder Zehner) umzusetzen.

Technische Unterstützung

Registrierung, Login, Kurse, Lektionen, Zoom

  • Ich komme technisch nicht zurecht, wohin kann ich mich wenden?

    Wenn du technischen Support benötigst, klicke auf den grünen Button rechts unten.

    Bei jedem Kurs gibt es den Button „Dozent dieses Kurses kontaktieren“.

    Oder du schreibst an contact@kabacademy.eu

  • Zoom - Was ist das überhaupt?

    Wir halten unsere Konferenzen und zum Teil auch unsere Kurse über die Video-Plattform Zoom ab. Nach erfolgter Installation der Software auf dem jeweiligen Gerät betritt man über einen Einladungslink das jeweilige Meeting.

    Wenn man sich auf Zoom für einen kostenlosen Account registriert, kann man selbst Konferenzen erstellen und Teilnehmer einladen. Bei der kostenfreien Version endet jede Konferenz automatisch nach etwa 40 Minuten. Dann muss man einfach nochmal einsteigen, um die Konferenz fortzusetzen.

    Weiteres zu Zoom (englisch): Info-Video, Zoom Mobile Apps für iPhone oder Android herunterladen. Lade Zoom Client für Besprechungen herunter.

Bibliothek

Studieren, empfohlene Artikel, Bücher

Kabbala Akademie

Team, Projekte, Unterstützung

  • Wer steht eigentlich hinter der Kabbala Akademie Europa?

    Die Betreuung der Akademie (Kurse, Texte, Blog) erfolgt durch langjährige Kabbala Studentinnen und Studenten, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Weisheit der Kabbala entsprechend der Forderung des großen Kabbalisten Yehuda Ashlag (Baal HaSulam) der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

  • Ich möchte mich bei der Verbreitung der Weisheit der Kabbala im Internet beteiligen. Wie kann ich das tun? An wen kann ich mich wenden?

    Wir freuen uns, wenn du Blogbeiträge, Videos oder Texte aus der Bibliothek, die dir besonders gefallen, im Netz teilst.

    Wenn du in einem Verbreitungsteam mitarbeiten möchtest, schreibe an contact@kabacademy.eu.