Spiritueller Funke: RABASH, 1991/24 „Was bedeutet es, in der Arbeit einen Sohn und eine Tochter zu gebären?“

Die Arbeit über dem Verstand solltest du mit bedingungsloser Hingabe tun. Das heißt, du musst das Joch des Himmelreichs auf dich nehmen, obwohl dein Verstand dich davon abhalten will. Du solltest sagen: „Ich möchte ein Arbeiter für den Schöpfer sein, auch wenn ich keinen Geschmack an der dieser Arbeit habe und nicht weiss, ob ich richtig arbeite. Trotzdem bin ich bereit, bedingungslos und mit aller Kraft zu arbeiten, als ob ich wüsste, was ich tue und Geschmack an der Arbeit empfinden würde.“ So wirst du vorwärts kommen, und nicht vom Weg abkommen, da du dich verpflichtest, für den Schöpfer zu arbeiten, selbst wenn es sich anfühlt, als würdest du am Boden liegen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar