09.11.2019.MU, Kongress in Bulgarien: Lektion 7 “Arvut – Das Netzwerk der Verbindung zwischen uns”

This post is only available to members.

09.11.2019. MU, Kongress in Bulgarien:Lektion 5 “Verhärtung des Herzens – Einladung zum Aufstieg”

This post is only available to members.

08.11.2019. MU, Kongress in Bulgarien: Lektion 4 “Der Vorteil der Ausdehnung in einen Welt Zehner – Kontraktion und Expansion”

This post is only available to members.

08.11.2019. MU,Kongress in Bulgarien: “Lektion 3 Im Zehner das Abbild des Schöpfers aufbauen”

This post is only available to members.

08.11.2019. MU, Kongress in Bulgarien: Lektion 2 “Im Bedürfnis zu Geben zu leben”

This post is only available to members.

06.11.2019. MU, Lektion zum Thema “Liebe deckt alle Verbrechen ab” (Vorbereitung auf den Konvent in Bulgarien)

This post is only available to members.

04.11.2019. MU, Lektion zum Thema: Bezüglich der Liebe zu Freunden, Rabash > Artikel > Liebe zu Freunden – 1, Rabash > Artikel > Der Mensch helfe seinem Freund

This post is only available to members.

Artikel des Tages November 2019

 Liebe Freunde, bitte beachtet, dass Freitag und Samstag, während der großen Kongresse und Feiertage, kein Artikel des Tages erscheint. Wir bitten auch zu beachten, dass die Artikel des Tages Auszüge und Mitschriften der wörtlichen freien Rede aus dem Unterricht sind und  deshalb an der einen oder anderen Stelle vielleicht nicht immer ganz leicht zu verstehen ist. Transkript von Rav Laitmans Unterricht.

———————————————————————————————————————-

 

Artikel des Tages von Mittwoch, den 6.11.2019

 

Ich erhebe meine Freunde über mich und behandle sie so, dass sie die Größten, Klügsten und Organisiertesten sind. Sie sind die Gruppe, und ich verbeuge mich vor ihnen, so dass ich die Kraft, die in der Vereinigung zwischen ihnen existiert, als die höchste in der Realität respektiere und schätze – der Schöpfer lebt in ihnen. Und wenn ich anfange, sie so zu behandeln, erkenne ich, dass es tatsächlich eine gewisse innere Kraft zwischen ihnen gibt. Niemand auf der Welt kann sie erkennen, und ich beginne, sie zu sehen. Es ist eine Art inneres Feld, das in ihnen existiert. Warum? Weil der Schöpfer sie ausgewählt hat. Er legte meine Hand auf dieses Schicksal und sagte, dass es gut für mich sei, es zu nehmen und mich mit ihnen zu verbinden. In Bezug auf diese Kraft, in der der Schöpfer sich befindet, nämlich in Bezug auf den Schöpfer, der in ihnen ist, verbeuge ich mich – so will ich es mir vorstellen.

Und alle vom Schöpfer geschaffenen Sünden, die man “Ich habe einen bösen Trieb geschaffen” nennt, versuche ich mit Liebe zu bedecken. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich es will, manchmal nicht, manchmal kann ich den Schöpfer darum bitten, mir zu helfen, das Maß der Liebe zu ihnen zu erhöhen, manchmal nicht. Und das ist der Wechsel von Aufstiegen und Abstiegen, aber diesen Aspekt – die Einstellung zu den Freunden als die Einstellung zum Kli, in dem sich der Schöpfer zwischen uns befindet – muss ich entwickeln. So bewege ich mich mehr und mehr auf die Tatsache zu, dass das Gefühl, dass etwas zwischen ihnen in Bezug auf mich geschieht, immer klarer wird, bis ich beginne zu erkennen, dass es einen solchen Ort, eine solche Beziehung zwischen ihnen gibt, wo der Schöpfer ist. Sie haben diesen Ort, dieses Kli, diesen Rahmen gebaut, wo Er sich befindet.

***

Ich muss mir selbst sagen: “Ich bin in den Zehner unter den Umständen gekommen, die ich nicht kenne. Es heißt, dass der Schöpfer meine Hand auf ein gutes Schicksal legte und sagte: “Nimm es dir”. Ich akzeptiere sie und fange an, eine Beziehung zu ihnen aufzubauen. Ich werde sie nicht kritisieren, weil sich die Kritik je nach meiner Stimmung und den unterschiedlichen Bedingungen ändert. Und sie verändern sich in meinen Augen, und ich verändere mich auch. Also muss ich sie akzeptieren, als ob ich sie liebe. Warum? Weil der Schöpfer sie ausgesucht hat, weil sie Teil meiner Seele sind. Jetzt bin ich mit ihnen nicht einverstanden, denn ich bin unvollkommen, ich werde von der Macht der Spaltung gesteuert. Wenn anstelle der Kraft der Spaltung die Kraft der Vereinigung, der Korrektur, kommt, werde ich sie lieben. Also ich versuche jetzt mir vorzustellen, wie verbunden ich mit ihnen bin, wie sehr ich sie liebe, wie sehr wir in Herz und Seele zusammen sind. Das ist natürlicher und wahrer, und dadurch, dass ich auf dieser Art und Weise denke, beschleunige ich meine Korrektur.

Meine Empfehlung ist, dass du, wenn du im Zehner bist, die Freunde so annimmst, dass der Schöpfer sie dir gibt – es gibt niemanden außer Ihm. Und selbst wenn Er diesen Zehner jeden Tag verändert – macht Er diese Veränderung. Offensichtlich ist etwas in der spirituellen Realität geschehen, und der Schöpfer hat diese Entscheidung getroffen – natürlich um deinetwillen. Du musst den Zehner über dir selbst akzeptieren und versuchen, die Beziehung zwischen euch als Liebe vorzustellen. Versuche schließlich, dir die endgültige Korrektur vorzustellen. Möchtest du das Endkorrektur erreichen? – Kein Problem, stell es dir jetzt vor, als ob du dich bereits darin befindest, und du wirst sehen, wie sehr das hilft.

 

Artikel des Tages von Dienstag, den 5.11.2019

 

Vor uns, auf dem europäischen Kongress, liegt eine sehr wichtige Aufgabe. Ich bin Israeli, aber ich sollte mich nicht irgendwo unter denen verstecken, die aus Israel kamen, oder ich bin Russe, dann bin ich nur unter den Russen. Ich möchte mich unter alle mischen, um zu sehen, wie fremd die anderen für mich sind, deshalb werde ich mich natürlich von ihnen distanzieren, ich fühle eine gewisse Kälte zwischen uns. Aber ich verstehe, dass ich durch die Vereinigung über diese Kälte, über diese Distanz immer mehr den Ort für die Offenbarung des Schöpfers enthülle.

Wir müssen so viel wie möglich tun und dürfen nicht glauben, dass die Beziehung zwischen uns besser wird – sie wird nur schlechter, damit wir die Zersplitterung noch mehr korrigieren können. Bis wir die erste Stufe erreichen, in der der Schöpfer sich zeigt, wird es nicht einfach sein! Dieser erste Schritt ist der Wichtigste, es ist wirklich der Übergang vom Materiellen zum Spirituellen.

Wenn es uns gelingt, an einem solchen Zustand festzuhalten: Ich liebe meinen Freund nicht, ich stoße ihn ab, ich hasse ihn sogar, aber ich bin bereit, mich mit ihm zu vereinen, weil der Schöpfer ihn mir geschickt hat, und ich vereinige mich mit ihm, nur um den Schöpfer zu offenbaren, dann wird er für mich genauso wichtig wie der Schöpfer. Auf diese Weise erreiche ich die richtige Vereinigung – wirklich “um des Gebens willen”.

***

Das Gebet ist also, dass der Schöpfer mir mehr Kraft gibt, Ihn zu lieben?

Wenn ich verstehe, dass ich nichts tun kann, weil der Schöpfer eine negative Einstellung zu meinem Freund einbringt, und ich weiß, dass sie von Ihm kommt, aber ich korrigiere sie nicht in eine positive, sondern sage, dass ich es nicht weiß, wie ich ihn hassen kann, wenn es von dem Schöpfer kommt – nein, ich liebe ihn…. Das Ganze ist falsch! Ich darf all diese Gefühle nicht verbergen – ich muss klar verstehen, was ich von meinem Freund halte.

Hier habe ich die Chance, mich an den Schöpfer zu wenden: Du hast den bösen Trieb geschaffen, all diese schlechten Eigenschaften, es gibt hier nichts, was von sich aus existiert. All diese Erscheinungen: meine Liebe oder mein Hass werden von Dir erschaffen, und ich nehme die ganze Welt durch das Prisma dieser Eigenschaften wahr. Doch jetzt möchte ich sie so organisieren, dass es eine Mittellinie zwischen ihnen gibt.

Die mittlere Linie bist Du. Die rechte Linie kommt von Dir – Liebe, die linke Linie – Hass, und in der Mitte – Du als ihre Quelle. Und ich möchte, dass die Balance zwischen der rechten und linken Linie in der Mitte kommt – zu Dir, zur Quelle. Also hilf mir, es zu tun.

***

Ich flehe euch an, nicht zu vergessen, worüber wir im ersten Teil der Lektion gesprochen haben. Dies sollte die Grundlage für die Erkenntnis des Bösen in uns sein, das der Schöpfer in uns hervorruft. All dies dient nur dazu, eine wahre und gute Verbindung zu all unseren Freunden – in unserem Fall zu denen, die zum Europäischen Kongress kommen – herzustellen, so dass wir bereits einen großen, wichtigen Schritt zur Korrektur der Zersplitterung, zur Korrektur von Babylon getan haben.

Artikel des Tages von Montag, den 4.11.2019 

Wir müssen uns ständig gegenseitig daran erinnern, dass die Freundesliebe eine besondere, großartige Sache ist, und das ist das Wichtigste. Ohne die Kraft der Einheit und Liebe zwischen uns zu entwickeln werden wir nicht die primäre Ähnlichkeit mit dem Schöpfer erreichen. Und aus dieser Ähnlichkeit beginnen wir, Ihn zu spüren. “Und es sei daran erinnert, dass die Gesellschaft als Ganzes auf der Grundlage der Erfüllung der Nächstenliebe geschaffen wird, und es ist ein Sprungbrett zur Liebe zum Schöpfer.” Deshalb haben wir keine andere Wahl, als uns auf die Verbindung zwischen uns zu konzentrieren – es gibt nichts außer die Gruppe. Ich bringe mich dorthin und kümmere mich nur um die Verbindung zwischen uns, bis sich diese Verbindung in Liebe verwandelt.

“Und das wird dadurch erreicht, dass der Mensch das Bedürfnis erkennt, dem Nächsten zu geben, ohne belohnt zu werden.”

 Hier haben wir ein ernsthaftes Problem. Ich bin in die Gruppe gekommen, um die Kraft des Gebens zu erhalten. Mit dieser Kraft möchte ich weiter zum Schöpfer gehen, denn der Schöpfer ist das Ziel. Wenn der Schöpfer das Ziel ist, warum sollte ich dann plötzlich sehen, dass die Gruppe der Mittelpunkt ist und das Geben an meinen Freund mein ganzes Leben ist? Wie kann ich mich jetzt inmitten des Weges ändern? Ich habe immer nach der Offenbarung des Schöpfers, nach der Spiritualität gestrebt, und jetzt sagt man zu mir: “Nein, ersetze dein Ziel, die Form deiner Arbeit. Jetzt musst du dazu kommen, dass auf dieser Etappe auf der du dich befindest, deine Freunde alles für dichsind  und es gibt nichts größeres.”

Ich erinnere mich, als ich mal einen schönen Ball hatte und mit meinen Freunden im Hof spielte. Ich habe nichts anderes auf der ganzen Welt gesehen – nur mit den Freunden zu spielen, darin bestand mein ganzes Leben. Jetzt muss ich also dazu kommen, dass ich die Gruppe brauche, in der wir die Freundesliebe spielen werden. Wir tun uns gegenseitig Gefallen, kommen näher zusammen, und ich denke nur darüber nach, wie ich mit ihrer Hilfe über meinen Egoismus hinwegkommen kann. Ist das für den Rest des Lebens? Ja. Jetzt muss ich mich in einem Zustand befinden, in dem das wichtigste Ziel für mich ist, die Freundesliebe zu erreichen. Das Geben an den Freund ist das Ende von allem, es gibt nichts anderes, und es muss meinen ganzen Horizont füllen.

***

Unser erstes und wichtigstes Ziel ist es, unsere Freunde immer gut gelaunt zu halten, und es ist keine Leichtsinnigkeit oder Witz, sondern man erhebt dadurch den Geist. Ich kann sie gut gelaunt halten, wenn ich mich selbst um die Größe des Ziels kümmere und darüber nachdenke, wie ich sie von diesem Ziel überzeugen kann. Es hängt von der inneren Arbeit der Gruppe ab, wie sehr wir uns bemühen. Ich denke nicht darüber nach, was ich über das Ziel denke und wie wichtig es ist, aber ich denke darüber nach, wie wichtig es für meine Freunde sein muss. Ist es verständlich? Es muss mein Job sein. “Der Mensch helfe seinem Nächsten” – er hilft nicht den anderen, sondern sich selbst. Warum hat der Schöpfer meine Seele in mich und viele Menschen, die außerhalb von mir sind, geteilt? – Damit ich mich auf diese Weise richtig um die Größe des Schöpfers in meinen Augen kümmern kann, die Größe der Liebe. Denn wenn es außerhalb von mir ist, ist es für mich eine viel offensichtlichere Arbeit gegen mein Ego, indem ich mich für die Tatsache erwecke, dass ich in den anderen lebe. So komme ich voran.

Wir haben drei Artikel von RABASH über die Gruppe gelesen, fasst bitte zusammen, was ihr unternehmen müsst, um eine Gruppe aufzubauen, die zu einem Kli der Seele, der Offenbarung des Schöpfers wird. Wählt alle Regeln, die dort geschrieben stehen, aus, und arbeitet sie sorgfältig durch. Jeder Artikel muss wie ein einfacher, unkomplizierter Satz sein, den ihr lesen und erklären könnt, woher der Inhalt kommt, wie er umgesetzt wird und zu was er führt. Das ist alles.

Wir verabschieden uns  bis zum nächsten Unterricht. Vereinigt euch. Wenn ihr euch ein wenig abgetrennt fühlt, ist es noch besser. Bereitet den Kongress vor, bereitet die Verbindung zwischen euch vor. Beginnt zu spüren, dass ihr für die Offenbarung des Schöpfers verantwortlich seid – er liegt in euren Händen. Seid erwachsen, verantwortungsbewusst und zukunftsorientiert. So sagt die Mutter ihren Kindern: streitet nicht, versucht zur Liebe zu kommen, in der sich der Schöpfer offenbaren wird. Ich wünsche euch alles Gute! Ich wünsche euch einen schönen Tag und eine richtige Vorbereitung auf unseren großen Kongress!

 

Artikel des Tages von Sonntag den, 3.11.2019 

 

Wie ich prüfe, ob ich in absoluter Verzweiflung bin, d.h. nicht in der Lage bin, mich vor der Gruppe völlig zu annullieren? Das ist die Form der Verzweiflung, nach der ich, wenn überhaupt, suche. Ich habe vor, mich selbst zu annullieren und tue es so weit wie es möglich ist, bis ich anhalte und merke, dass es eine Einschränkung gibt. Und hier kann mich nur die Hilfe des Schöpfers zu einer echten Selbst Annullierung anregen, in der ich verschwinde, mich in der Gruppe auflöse. Dies ist das erste Mal, dass ich an dieser Stelle Kontakt mit dem Schöpfer habe. Warum? Warum habe ich erst jetzt meinen ersten Kontakt mit dem Schöpfer? In diesem Punkt der Verzweiflung infolge der Unfähigkeit, mich vor der Gruppe vollständig zu annullieren, finde ich Kontakt mit dem Schöpfer.

***

Wie kann jeder von uns in der Gruppe von der Erfahrung der anderen lernen, wenn wir selbst keine Energie mehr haben? In der Tat, das ist es, was ich tun muss, um zum Gebet zu kommen, und alle meine Freunde brauchen das Gleiche. Das bedeutet, dass wir uns in der Notwendigkeit des Gebets verbinden sollten, wenn unsere Kraft gleich Null ist, und uns gemeinsam im Gebet verbinden. Das ist der schrittweise Aufbau von Kli, der viele Schichte umfasst.

Wie vereinen wir uns, wenn jeder den Zustand erreicht hat, in dem seine Kraft “gleich Null” ist, so dass er zu einem gemeinsamen Zustand wird, wie es heißt: “und die Söhne Israels stöhnen von harter Arbeit” – nicht nur einzeln, sondern alle zusammen?

***

Welche Mittel werden benötigt, um in einen Zustand zu kommen, in dem ich selbst verzweifelt bin und in dem ich zu dem Zustand  “Lishma” gelangen kann? Wie erhebe ich mich, wie bringe ich mich von “LoLishma” zu “Lishma” näher? Hier liegt der Übergang, das “Tor des Schöpfers”, in welches ich hinein gehen muss. Was genau passiert mit mir, wenn ich durch dieses Tor gehe? Wie mache ich das? Wo ist die Gruppe hier? Vielleicht ist dieses “Tor” die Gruppe, in der ich mich meinen Freunde anschließen muss, und der Punkt der Einbindung in sie wird als “Zugangspunkt” zu diesem “Tor” bezeichnet? Was passiert mit mir, wenn ich “LoLishma” durch “Lishma” ersetze?

Diskutiert es gemeinsam, denn wenn ihr immer versucht, die Antwort zu finden, ist das ein Gebet.

***

Wie können wir uns auf dem Kongress in Bezug auf die gesamte, große Gruppe, vor allen unseren Freunden aus der ganzen Welt annullieren, um in dieser Annullierung den Schöpfer verpflichten sich als Gesetz zwischen uns zu offenbaren? Wir müssen eine Form der Selbst Annullierung erreichen, die mit Seiner Offenbarung übereinstimmt – wie machen wir das? Es ist die Arbeit, die wir jetzt leisten müssen.

Es wird nichts anderes verlangt, wie es geschrieben steht: “Wir müssen nur auf das Feld hinausgehen, dass der Schöpfer gesegnet hat”. Dies ist das Feld, wo wir alle kommen, wo wir alle uns voreinander annullieren, damit der Schöpfer, die gemeinsame Kraft der Hingabe, zwischen uns herrscht. Nur das wünschen wir uns. Was müssen wir tun?

Bedeutet diese “Formel”, dass wenn ich mich selbst annulliere und den Schöpfer bitte, sich in meinen Freunden als Kraft des Geben und der Liebe zu offenbaren? Wenn ich nur das erwarte? Mit welchem Gebet wende ich mich an Ihm, welche Worte fasse ich dafür zusammen? Ich, die Gruppe, der Schöpfer – es gibt hier nicht viele Möglichkeiten.

Parasha Lech Lecha – Tora-Abschnitt, 3.-9.11.2019

3. November – 9. November 2019 / 5. Cheshvan – 11. Cheshvan, 5780,

Genesis, 12: 1-17: 27

Zusammenfassung

Der Abschnitt Lech Lecha beginnt damit, dass Abraham befohlen wird, in das Land Kanaan zu gehen. Als Abraham das Land Kanaan erreicht, zwingt ihn der Hunger, nach Ägypten hinunterzugehen, wo die Diener des Pharao seine Frau Sarai nehmen. In Pharaos Haus stellt Abraham sie als seine Schwester vor, aus Angst um sein Leben. Der Schöpfer bestraft den Pharao mit Infektionen und Krankheiten und er ist gezwungen, Sarai an Abraham zurückzugeben. Weiterlesen

Kabbala Kongress Bulgarien 2019, Alle Texte

Lektionen 1- 9, Bearbeitet von MICHAEL LAITMAN  

Lektion 1: “Übersicht – Vom Erwachen des Punktes im Herzen zur Verzweiflung an unserer eigenen Stärke”

Lektion 2: “Im Bedürfnis zu Geben zu leben” 

Lektion 3: “Im Zehner das Abbild des Schöpfers aufbauen” 

Lektion 4: “Der Vorteil der Ausdehnung in einen Welt Zehner – Kontraktion und Expansion”   

Lektion 5: “Die Verhärtung des Herzens – Eine Einladung zum Aufstieg”

Lektion 6: “Die Liebe bedeckt alle Vergehen”

Lektion 7: “Arvut – Das Netzwerk der Verbindung zwischen uns”

Lektion 8: “Das Gebet der Vielen – Ein gemeinsamer Appell an den Schöpfer”

Lektion 9: “Bnei Baruch – Eine spirituelle Pipeline für die Welt” 

03.11.2019. MU, Lektion zum Thema “Überblick – Vom Erwachen des Herzens zur Verzweiflung aus eigener Kraft” (Vorbereitung auf den Kongress in Bulgarien)

This post is only available to members.

31.10.2019. MU, Lektion zum Thema: “Liebe deckt alle Verbrechen ab” (Vorbereitung auf den Konvent in Bulgarien)

This post is only available to members.

Parasha Noah – Tora Abschnitt

27. Oktober – 2. November 2019 / 28. Tishrei – 4 Cheshvan, 5780, Genesis, 6:9-11:32

Zusammenfassung

Der Abschnitt Noah spricht von sündigen Menschen und dem Schöpfer, der eine Flut auf die Welt bringt. “Noah war ein gerechter Mann, perfekt in seinen Generationen” (Genesis, 6: 9). Aus diesem Grund wurde er ausgewählt, die Flut zu überleben. Aber er überlebte nicht alleine. Vielmehr wurde ihm befohlen, eine Arche zu bauen und mit seinen Verwandten und Paaren aller Tiere vierzig Tage und vierzig Nächte in der Arche zu bleiben. Der Schöpfer schloss mit Noah und seiner Familie einen Bund, damit die Flut niemals wiederkehren würde. Als Zeichen des Bundes setzte Er den Regenbogen in den Himmel. Das Ende des Abschnitts spricht vom Turmbau zu Babel, dessen Spitze den Himmel erreichen sollte. Der Schöpfer beschloss, ihre Sprache zu verwirren, damit sie sich nicht verstehen, und verstreute sie dann über die Lande. Weiterlesen

28.10.2019.MU, Lektion zum Thema “Arvut – Das Netzwerk der Verbindung zwischen uns” (Vorbereitung auf den Kongress in Bulgarien)

This post is only available to members.

27.10.2019. MU,Lektion zum Thema “Arvut – Das Netzwerk der Verbindung zwischen uns” (Vorbereitung auf den Kongress in Bulgarien)

This post is only available to members.

25.10.2019. MU, Lektion zum Thema “Verhärtung des Herzens – Einladung zum Aufstieg” (Vorbereitung auf den Kongress in Bulgarien)

This post is only available to members.

24.10.2019. MU, “Verhärtung des Herzens – Einladung zum Aufstieg” (Vorbereitung des Kongresses in Bulgarien)

This post is only available to members.