Covid wird die Änderung unserer Bildungssysteme auslösen

Von Dr. M. Laitman

Einerseits möchten wir, dass unsere Kinder wieder zur Schule gehen, damit wir arbeiten und zur Normalität zurückkehren können. Andererseits können Schulen zu Orten der Masseninfektion werden, da es für Kinder unnatürlich ist, soziale Distanz einzuhalten. Es ist emotional schädlich für sie, physisch getrennt zu sein. 

Das Ergebnis der Diskrepanz zwischen dem Fortführen des Schulbetriebs, dem erneuten Ankurbeln der Wirtschaft und der Schließung der Schulen zum Schutz der Kinder und ihrer Familien ohne Rücksicht auf die Wirtschaft, wird zur längst überfälligen Änderung des uns bekannten Bildungssystems führen. Weiterlesen

Unsere Kindheit ist vorüber

Auch wenn uns beim Gedanken daran die Tränen in die Augen treten, wird uns das nicht helfen, denn die Welt, die wir bis zum Anfang dieses Jahres kannten, existiert nicht mehr und wird auch nie mehr zurückkommen. Es ist, als wäre unsere Kindheit vorbei.

Vor Covid-19 waren wir wie Kinder, die, während ihre Eltern unterwegs waren, im “Haus” herumtobten und machten, was sie wollten. Aber Covid hat uns gezeigt, dass wir doch nicht ohne Aufsicht sind. Diese ist einfach unsichtbar. Und anstatt uns zu schelten, schickt uns die Aufsicht einfach eine unsichtbare Truppe, auch bekannt als das neuartige Coronavirus, die uns Hausarrest auferlegt und bestimmt, dass wir uns voneinander fernhalten sollen. Und jedes Mal, wenn wir versuchen, dem Hausarrest zu entkommen, erwischt uns diese Aufsicht und setzt weitere Einschränkungen durch, bis wir lernen, dass wir gehorchen müssen. Weiterlesen

Aus dem Buch “Let There Be Light” – wie man den Sohar lesen sollte

Aus dem Buch “Let There Be Light” – Selected excerpts from The Book of Zohar

„Ich blickte auf diese ewige Welt…“ Das Buch Sohar, VaYera [Der Herr erschien]

Neben der Bibel ist Das Buch Sohar [Das Buch des Glanzes], auch bekannt als Der Sohar, die geheimnisvollste Komposition, die je geschrieben wurde. Keine anderes Werk hat so tiefe Gefühle der Ehrfurcht und Verehrung hervorgerufen wie Der Sohar. Das Buch enthält alle Geheimnisse der Schöpfung. Doch lange war die Weisheit des Sohar hinter tausend Türen verschlossen. Jetzt wird Der Sohar enthüllt, um die Menschheit voranzubringen, wie darin geschrieben steht: „Wenn die Tage des Messias herannahen, werden sogar Kinder in der Welt die Geheimnisse der Weisheit finden“ (Das Buch Sohar, VaYera [Der Herr erschien], Punkt 460). Weiterlesen

Wie man als Kabbalist an die Menschen herantritt

Von Dr. Laitman (New Life, 1199, Video in Englisch)

Die Weisheit der Kabbala ist die Methode, den erschaffenen Wesen dieser Welt den Schöpfer zu offenbaren, und deshalb bedarf sie der praktischen Umsetzung. Unsere Aufgabe ist es, dieses Wissen, das uns von den großen Kabbalisten hinterlassen wurde, für die Allgemeinheit aufzubereiten und in der ganzen Welt zu verbreiten, um in jedem Menschen den Wunsch zu wecken, dem Zweck der Schöpfung näher zu kommen. Weiterlesen

Stufe Kind, Frau, Mann in der Kabbala

Daher sagten unsere Weisen, dass die Mitzwot nur zur Reinigung des Menschen gegeben wurde. Rambam – Maimonides sagt, dass man die Tora den Kindern und Frauen nicht Lishma enthüllen soll. Für Kinder ist es klar, aber warum Frauen? Weil sie nicht in der Lage sind, die Tora zu erfassen oder zu ertragen oder zu erreichen. Dies ist erst möglich, wenn sie sich entwickeln und Weisheit und Wissen erlangen. Weiterlesen

Mütterlichkeit – eine besondere Kraft in der Natur

Frage: Wir wissen, dass die Mutterschaft das Leben einer Frau grundlegend verändert. Doch welche neuen Prozesse finden in einer Frau statt, die bald Mutter wird, und worauf muss sie sich vorbereiten?

Antwort: Eine werdende Mutter bewegt sich allmählich vom System der Einzelperson zu System der Symbiose mit dem neuen Erdenbürger. Hatte sie zuvor das Gefühl, eine Einzelperson zu sein und nur mit ihrem Zuhause, ihren Eltern und ihrem Ehemann verbunden zu sein, nimmt sie sich selbst ganz anders wahr, sobald sie ein Baby hat. Sie spürt eine zuvor unbekannte Verbindung zu ihrem Kind, das sie zur Sorge „verpflichtet“ und ihre ganze Aufmerksamkeit verlangt. Die Frau spürt, dass es auf der Welt nichts Wichtigeres gibt. Weiterlesen

Die EU stirbt, und das sollte sie auch

Von Dr. M. Laitman

Die Europäische Union wurde in Sünde geboren und wird unter Qualen sterben. Das Bündnis der Europäischen Union wurde geschmiedet, um Europa einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und dem an Kraft zunehmendem China und Russland zu verschaffen. Der Fokus lag dabei fast ausschließlich auf der Errichtung eines gemeinsamen Marktes und einer gemeinsamen Währung. Die möglichen sozialen Auswirkungen einer Union von Nationen, sie sich seit Jahrhunderten immer wieder miteinander im Krieg  befanden, zog man nicht in Betracht. Weiterlesen

Der Krieg um Atemschutzmasken

Von Dr. M. Laitman

Die CBS46-Reporter Tim Lister, Sebastian Shukla und Fanny Bobille berichten darüber, dass eine neue Art von globalem Krieg ausgebrochen sei, in dem die Länder um Atemschutzmasken und PSA (persönliche Schutzausrüstung) kämpfen.

Weiterhin hätte die USA 200.000 Atemschutzmasken, die nach Berlin geliefert werden sollten, umgeleitet. Die spanische Außenministerin Arancha González Laya erklärt, eine Bestellung für bereits bezahlte Beatmungsgeräte sei in der Türkei beschlagnahmt worden. Nicht näher beschriebene amerikanische Kunden hätten versucht, chinesischen Lieferanten das Dreifache oder Vierfache des ursprünglich vereinbarten Preises zu zahlen, um lebensrettende Lieferungen aus Frankreich umleiten zu lassen. Die brasilianische Regierung behauptete, dass die Nachfrage der USA das verfügbare Angebot auslauge. Sie hätten versucht, PSA zu kaufen, aber viele dieser Ausrüstungen seien in amerikanische Hände gefallen. Weiterlesen

COVID-19 – Der Kapitalismus ist tot

COVID-19 – Der Kapitalismus ist tot (Newsmax)

Von Dr. M. Laitman

Am 20. März schrieb der Historiker Yuval Noah Harari in der Financial Times, dass das Wesen von Krisen darin besteht, die Entwicklungen der Vergangenheit zu beschleunigen. Alles, was wir kennen, unsere gesamte Zivilisation zerfällt gerade in rasender Geschwindigkeit. Doch die Hoffnung, dass das Leben nach dem Virus so weitergeht wie vorher, bleibt. Das wird es aber nicht. Das Coronavirus wird alles verändern.

Es findet eine Veränderung des gesamten Paradigmas unseres Leben statt und nicht nur unserer Einstellung dazu. Der ehemalige britische Premierminister Gordon Brown schrieb: Um das Coronavirus zu bekämpfen, sollte die G20 die Bemühungen der WHO unterstützen und die Globalen Fonds zur Koordinierung und Steigerung der Produktion und Beschaffung medizinischer Güter nutzen, statt weiterhin die Profitgier durch Preiskriege zu fördern. Weiterlesen

Der Tag nach dem Coronavirus

Warum COVID-19 ein Aufruf ist, weltweit neue Wege zu gehen

Von Dr. Michael Laitman, PhD

Einführung

Als ich während der Ausgangssperre die Italiener auf ihren Balkonen gemeinsam singen sah, wusste ich, dass wir an einem Wendepunkt in der Entwicklung der Menschheit stehen. Und dass dieser in die Geschichtsbücher eingehen wird.

Das Coronavirus brach plötzlich in unser Leben ein. Es erwischte uns völlig überraschend und unvorbereitet. Wir hatten keine Vorstellung über die Einsichten, die es mit sich bringen würde.

Panik und Hilflosigkeit angesichts der unerbittlichen Ausbreitung des Virus kennzeichneten zunächst die Geburt der neuen Welt. Kein anderes Phänomen hat unser Leben in jüngster Zeit so sehr erschüttert. Ein winziges und fast unsichtbares Teilchen brachte das Rad unserer gesamten globalen sozioökonomischen Infrastruktur zum Stillstand und stellte uns unter Quarantäne, ohne dass ein nahes Ende in Sicht war. Weiterlesen

Corona – ein Ergebnis unserer zwischenmenschlichen Beziehungen?

Von Dr. Michael Laitman

Nachdem ich mehrfach erklärte, dass der Coronavirus-Ausbruch eine Reaktion der Natur auf den egoistischen zwischenmenschlichen Umgang ist, der vor der Pandemie das Weltgeschehen prägte, fragten mich meine Studenten:

Wie kann es sein, dass ein Virus auf biologischer Ebene ein Ergebnis davon ist, dass die Menschen zusehends egoistischer und ausbeuterischer wurden? Es ist zum Beispiel klar, dass ein Land sich an demjenigen Land rächen will, von dem es ausgebeutet wurde. Wie stehen allerdings die Natur und verschiedene Viren mit zwischenmenschlichen Beziehungen in einem Zusammenhang?
Weiterlesen

Ein Virus mit Methode

Von Dr. Michael Laitman

Das Coronavirus ist eine intelligente Kreatur. Listig wandert es zwischen uns umher und denkt sich: “Wie kann ich diese armen Menschen lehren, den alten Zustand zu verlassen und eine neue, richtige Art der Kommunikation miteinander zu beginnen?“ So denkt es im Stillen, reibt sich die Hände und tut sein Werk. Das ist nicht weit von der Wirklichkeit entfernt. Weiterlesen

Erfüllung, die man nicht kaufen kann

Von Dr. M. Laitman

Viele von uns lieben „Shopping“! Wir kaufen uns damit das Gefühl von Selbstbewusstsein. Es unterbricht unser Empfinden der Einsamkeit und Leere. Die Befriedigung beim Einkaufen bewirkt einen „Kick“ von Erneuerung und Glück. Dies scheint wirklich jeden Cent zu rechtfertigen.

Am Monatsende stellen wir schnell fest, dass die meisten unserer Einkäufe nicht realen, sondern wettbewerbsorientierten, sozialen Bedürfnissen entsprangen. Diese begleiten uns unbemerkt und überwältigten uns plötzlich in Form einer momentanen Leidenschaft. Ohne sozialen Druck würde unser Kaufbegehren sofort abnehmen. Weiterlesen

Eine Frau ist ein Heim

Von Dr. M. Laitman

Die Tora sagt: „Eine Frau ist ein Heim“, daher ist sie das Fundament und die Basis aller Menschen.  

Seit über 100 Jahren werden am Weltfrauentag die Frauen geehrt und wertgeschätzt. In manchen Ländern ist er sogar einer der wichtigsten Tage im Jahr. Doch was ist sein Ursprung und was genau wird wertgeschätzt?

Der Weltfrauentag ist auf die Frauenbewegung zur Gleichstellung der Rolle von Mann und Frau zurückzuführen. Zu dieser Zeit gab es zwei Strömungen des Feminismus, den Gleichheits- und den Differenzfeminismus. Der Gleichheitsfeminismus ging davon aus, dass Mann und Frau im Grunde gleich sind und dass sie von der Gesellschaft zu verschiedenen Rollen erzogen werden. Der Differenzfeminismus jedoch besagte, dass Mann und Frau grundlegend verschieden sind und es darum geht, sich gegenseitig zu akzeptieren und sich in den Eigenschaften zu ergänzen. Weiterlesen

Über Dr. Michael Laitman

Michael Laitman ist Doktor der Philosophie und Kabbala und hat einen Mastertitel in Medizinischer Bio-Kybernetik. Er begann seine Karriere als vielversprechender junger Wissenschaftler, aber sein Leben nahm 1974 eine scharfe Wende, als er nach Israel einwanderte.

In Israel arbeitete Dr. Laitman mehrere Jahre für die israelische Luftwaffe, bevor er sich selbständig machte. 1976 begann Laitman mit seinen Kabbala-Studien, und 1979 fand er Rav Baruch Shalom Halevi Ashlag (den RABASH), den erstgeborenen Sohn und Nachfolger von Rav Yehuda Leib Halevi Ashlag, der wegen seines Sulam (Leiter) Kommentars zum Buch Sohar als „Baal HaSulam“ bekannt ist.

Dr. Laitman war RABASHs Hauptschüler bis zu dessen Ableben im Jahr 1991. Danach schrieb Laitman weiterhin Bücher darüber, was er von RABASH gelernt hatte. Ebenso vermittelt er die Methodik von Baal HaSulam.

Dr. Laitman ist Autor von über 40 Büchern, die in Dutzende Sprachen übersetzt wurden. Er ist ein gefragter Redner und hat u.a. für die New York Times, die Jerusalem Post, die Huffington Post, den Corriere della Sera, die Chicago Tribune, den Miami Herald, The Globe, RAI TV und Bloomberg TV geschrieben oder diesen Medien Interviews gegeben.

Wenn Sie sich für Artikel von Dr. Laitman interessieren, besuchen Sie seinen Blog: Laitman.de

Warum das Wort des Jahres 2019 ein Zeichen des spirituellen Erwachens der Menschheit ist

Von Dr. Michael Laitman

Ich freue mich zu hören, dass „existenziell“ das Wort des Jahres bei Dictionary.com wird. Dass viele Menschen das Wort in den Medien verwenden und immer mehr nach seiner Definition suchen, ist ein Zeichen des spirituellen Erwachens, das die Menschheit derzeit erlebt.

Es mag wie ein negatives Phänomen erscheinen, denn wie Dictionary.com erwähnt, taucht es in den Medien häufig zusammen mit den Wörtern „Bedrohung“ und „Krise“ auf, die mit Gesellschaftskrisen, Klimawandel, Protesten, Waffengewalt, Big-Tech-Angst sowie mit der Infragestellung der gesamten Lebensrichtung und der Selbstidentität der Menschen zusammenhängen. Weiterlesen

Was ist ein Wunder?

Von Michael Laitman

Chanukka ist eine gute Zeit, um über Wunder zu sprechen. Ein Wunder ist per Definition etwas, das nach den Naturgesetzen nicht geschehen kann. Wenn ich zum Beispiel am Ende der acht Tage von Chanukka nur zwei Kilo oder weniger zugenommen habe, kann das sicherlich als Wunder bezeichnet werden..

Eine Sache der Wahrnehmung

Aber Scherz beiseite! Was bedeutet es, „den Naturgesetzen zu trotzen“? Wenn etwas den Naturgesetzen widerspricht, widerspricht es dann nur den uns bekannten Gesetzen der Natur oder den Gesetzen der Natur als Gesamtes? Und wenn letztes zutrifft, welches Gesetz bewirkte dann dieses Wunder? Wenn Sie jemandem aus dem 18. Jahrhundert mit einem einfachen Lichtschalter konfrontierten, der eine Glühbirne zum Leuchten bringt, die einen ganzen Raum erhellt, würde das damals sicher als Wunder gegolten haben. Aber wir alle wissen, dass es kein Wunder ist. Weiterlesen