Einträge von BaMa

02.August 2021, Gute-Nacht-Text

Ibur Aleph (erste Empfängnis) erfolgt durch den Oberen. Der Mensch erhält eine Erweckung von Oben. Ibur Bet (zweite Empfängnis) bedeutet, dass der Untere durch die Kraft der Erweckung, die er von Oben erhalten hat, nun selbst arbeiten kann. Mit anderen Worten, er muss durch die Erweckung, die er vom Oberen erhalten hat, muss durch seine Arbeit […]

01.August 2021, Gute-Nacht-Text

Während dem Zustand Ibur (Empfängnis), wenn die treibende, ausführende  Kraft des Menschen nur noch in Katnut (Kleinheit) vorhanden ist, und er die Tora und Mizwot kaum noch in der Absicht zu geben ausführen kann, muss er trotzdem glauben, dass diese Arbeit sehr wichtig ist. RABASH, 1986/31, „Über Yenika (Saugen) und Ibur (Empfängnis)“

31.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

ARI sagte: „ Im Zustand Ibur (Empfängnis) braucht der Mensch die bildende Kraft und die festhaltende Kraft.“ Ibur ist der Beginn des Eintritts des Menschen in die Kedusha (Heiligkeit). Dabei zeigt ihm die bildende Kraft die Wahrheit über seine Absicht bei der Arbeit. Also, ob seine Arbeit vollkommen ist und darum für ihn leuchtet, weil […]

30.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Die großen Anstrengungen, die der Mensch unternimmt, um die Vollkommenheit zu würdigen, heben die Bedeutung seiner Arbeit, denn diese ist anfangs gering. Durch seine Anstrengungen wird er später damit belohnt, zu erkennen, dass er trotz aller Anstrengungen die Wichtigkeit der Arbeit für den Schöpfer nicht würdigen kann. Dieser Zustand wird Ibur (Empfängnis) genannt. RABASH, 1986/31, […]

27.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Erst nachdem der Mensch die Stufe Lo Lishma (nicht für Ihren Namen) erreicht hat, wird er mit einem höheren Zustand belohnt. Seine Gedanken entsprechen nun der Wahrheit, da er zu diesem Zeitpunkt keine Rücksicht mehr auf seine eigenen Berechnungen und Wünsche nimmt. Sein Ziel ist nur, sich selbst vor der wahren Wirklichkeit aufzuheben, da er […]

26.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Das Gesetz der Natur lautet: „Es gibt keinen Weiseren als den Erfahrenen“ und bevor der Mensch nicht alles versucht hat zu tun, was in seiner Kraft liegt, kann er nicht zum wahren Maß seiner Erniedrigung gelangen. Deswegen muss er seine Bestrebungen hin zur Kedusha (Heiligkeit) und Reinheit richten, wie geschrieben steht: „Alles was in deiner […]

25.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Nach mehreren Jahren der Arbeit, scheint es dem Menschen, als ob er sich in der Spiritualität rückwärts bewegt. Dies hat der Schöpfer absichtlich so arrangiert, damit es den Menschen schmerzt, dass er immer noch nicht in der Verschmelzung mit dem Schöpfer ist. Er soll dies jedes Mal spüren, wenn er versucht, das Kli (Gefäß) welches […]

24.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Jene Menschen, die um des Gebens Willens arbeiten wollen, sich jedoch immer in einem Zustand des „Weißen“ befinden, denen hilft das „Weiße“, dass sie diese Arbeit fortzusetzen können. Während das „Weiße“ scheint, arbeitet dieser Mensch nur um für sich selbst zu Empfangen. Daher wird dieser Mensch niemals die Möglichkeit haben zu wissen, ob seine Arbeit […]

23.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Bevor der Mensch fähig wird, die Wahrheit zu erkennen, muss er glauben, dass die Wahrheit nicht so ist, wie er denkt oder fühlt, sondern dass sie so ist, wie geschrieben steht: „Sie haben Augen, doch sie sehen nicht; sie haben Ohren, doch sie hören nicht“. Dies ist so, damit der Mensch durch die Korrektur seine […]

20.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Es steht geschrieben: „Es gibt nichts außer Ihm“, was bedeutet, dass es keine andere Kraft in der Welt gibt, die über eine Möglichkeit verfügen würde, etwas gegen den Schöpfer zu tun. Und wenn der Mensch Dinge und Kräfte in der Welt sieht, welche die Existenz der Höheren Kraft verneinen, dann ist dies so, weil das der […]

19.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Der Mensch muss glauben, dass ihm der ihn bei der Arbeit behindernde “Wille zu empfangen”, von Oben gegeben wurde. Denn, der Himmel gibt ihm die Kraft zur Aufdeckung des “Willens zu empfangen” deswegen, weil es gerade dann, wenn der “Wille zu empfangen” erwacht, Raum für die Arbeit für den Schöpfer gibt. Dann ist der Mensch […]

18.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Die Tiefe des Bösen und dessen Gegenteil, die Erhabenheit seiner Wurzel, das Gute, sind in ihrem Ausmaß gleich. Der Mensch wird erkennen, dass das Ausmaß des Hasses dem Ausmaß der Liebe gleich ist. Wird die Menschheit durch ihren unbegründeten Hass zerstört und die Welt mit ihr, wird danach, durch bedingungslose Liebe, die Menschheit und mit […]

17.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Zuerst muss der Mensch, der Niedere, glauben, dass es wirklich einen Höheren gibt, nur dass er den Höheren nicht spürt, weil er die Größe des Höheren nicht anerkennt. Dies wird „Shechina (Göttlichkeit) im Exil“ genannt, was bedeutet, dass die Shechina für ihn wie Staub ist. Der Mensch fühlt nicht, dass es mehr als den Geschmack […]

16.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Jemand, der Geschmack am Leben haben möchte, sogenannte Taamim (Geschmäcker), der sollte auf seinen “Punkt im Herzen” achten. Jeder Mensch hat einen “Punkt im Herzen”, nur leuchtet er noch nicht und ist darum wie ein schwarzer Punkt. Er ist im Zustand von Nefesh (Seele) der Kedusha (Heiligkeit), deren Natur das Kli (Gefäß) des Gebens ist. […]

13.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Du brauchst weiter nichts zu tun, als auf das Feld, das der Schöpfer gesegnet hat, hinauszugehen, und all die losen Organe, die von der vollständigen Seele herabgefallen sind, zusammen zu sammeln und sie zu einem einzigen Körper zu verbinden. In diesen vollkommenen Körper wird der Schöpfer Seine Shechina unaufhörlich einfließen lassen, sodass die Quelle der […]

12.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Es gibt tatsächlich nur eine Seele in der Welt, so wie es in Genesis 2:7 steht „und blies den Odem des Lebens in seine Nasenlöcher“. Diese Seele existiert in allen Kindern Israels, vollkommen, wie in Adam haRishon, da das Spirituelle unteilbar ist. Teilbarkeit ist eher materiellen Dingen eigen. Dennoch wird gesagt, dass es 600.000 Seelen gibt. […]

11.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Freundesliebe, die auf der Basis der Nächstenliebe aufgebaut ist, durch welche der Mensch die Liebe zum Schöpfer erreichen kann, ist das Gegenteil von dem, was in der materiellen Welt mit Liebe zu Freunden gemeint ist. Mit anderen Worten, Nächstenliebe bedeutet nicht, dass man von seinen Freunden geliebt werden muss, sondern umgekehrt, man selbst muss die […]

10.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Wenn der Mensch wieder eine Verbindung zum Schöpfer erreicht, muss er sich stets an die Zeit seines Abstiegs erinnern. So kann er, während er sich in Dwekut mit dem Schöpfer befindet, dies erkennen, es verstehen und die Dwekut schätzen und würdigen. Dann weiß er, dass er nun die Erlösung durch den Höheren erhalten hat. Baal […]

09.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

„Die ganze Welt wurde nur erschaffen, um mir zu dienen.“ Laut Interpretation von Baal HaSulam bedeutet dies, dass ein Mensch glauben muss, dass alle Mängel, die er in anderen sieht, seine eigenen Mängel sind und er sie deshalb korrigieren muss. Das bedeutet, die ganze Welt dient ihm alleine dafür, ihm seine Mängel zu zeigen, sodass […]

06.Juli 2021, Gute-Nacht-Text

Jede einzelne Sache, die ein Mensch tun kann, muss er so tun, als befände er sich im Zustand eines Aufstiegs. Wenn er darum während eines Abstiegs etwas überwindet, nennt man das ein „Erwachen von unten“. Bei jeder Handlung, die er tut, ist er überzeugt, dass dies der Wille des Schöpfers ist. Dadurch wird er mit […]