Shamati 147. Die spirituelle Arbeit des Empfangens und Gebens

Ich hörte am 8. März 1953

Das Thema der Arbeit von Empfangen und Geben hängt vom Herzen ab, und das ist der Aspekt von WaK. Die Arbeit von Glauben und Wissen dagegen stellt den Aspekt von GaR dar. Und auch wenn es die gleiche Unterscheidung ist, also gemäß dem Wert der Arbeit von Empfangen und Geben, so wird der Aspekt des Glaubens von ihm angenommen. Dennoch sind sie zwei separate Unterscheidungen.

Denn auch wenn er im Aspekt des Gebens arbeiten kann, will er doch sehen, wem er gibt und wer seine Arbeit in Empfang nimmt. Also muss er im Aspekt von Mocha (Verstand) arbeiten, das heißt, er muss glauben, dass es einen Überwacher gibt, der die Arbeit der Unteren annimmt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Hier erwarten wir Deine Fragen zu dieser Lektion
und Dein konstruktives Feedback zur Verbesserung!

Schreibe einen Kommentar