Studieren mit Rabash

Die Einzigartigkeit der Schriften des Rabash

In seiner Abhandlung “Die Lehre der Kabbala und deren Wesen” erklärte Baal HaSulam Folgendes: “Die Weisheit der Wahrheit muss wie die weltlichen Lehren von Generation zu Generation weitergegeben werden. Jede Generation fügt etwas zu der vorangegangenen hinzu, und so entwickelt sich die Weisheit und wird für die Allgemeinheit geeignet.”

Rabash spielt in der Geschichte der Kabbala eine bemerkenswerte Rolle. Er gab uns die aktuellen notwendigen Erläuterungen, welche die Weisheit der Kabbala mit unserer menschlichen Erfahrung verbindet. Ohne seine Abhandlungen wären nur wenige Menschen dieser Generation in der Lage, die Spiritualität, die der ganzen Menschheit offenbart werden sollte, zu erreichen.

Seine Schriften zeigen ein tiefes Verständnis für die menschliche Natur. Wenn sich ein Mensch mit den Schriften Rabashs beschäftigt, bemerkt er bald, dass diese Texte, obwohl sie ihm auf den ersten Blick ganz normal erscheinen, tatsächlich genau den emotionalen Weg beschreiben, der in den Tiefen des menschlichen Herzens liegt.

Rabash begleitet uns mit erstaunlicher Sensibilität auf der spirituellen Reise, bei den Prüfungen und Verwirrungen, die wir Schüler auf unseren Weg erleben. Seine Worte ermöglichen dem Leser, sich mit seiner Natur auseinanderzusetzen und Gefühle von Angst und Wut schneller in Befreiung, Freude und Selbstvertrauen umzuwandeln. Ohne seine Essays, besonders über die der Arbeit innerhalb der Gruppe, würden wir nie erfahren, wie wir von Kabbala-Enthusiasten zu erwachsenen Kabbalisten werden könnten.

Wie geht man an die Schriften von Rabash heran?

Wer sich spirituell entwickelt und sich mit der inneren Bedeutung dieser Schriften verbindet, entdeckt eine ganze Welt in sich. Er erkennt, dass der Text einem System gleicht, das auf ihn wirkt. Es ist nicht nur ein Text, sondern ein Programm für jemanden, der anfängt, mit seinem Verlangen zu arbeiten und es ins höhere System einbaut.

Der Kabbalist vermittelt durch seine Schriften nicht nur Anweisungen für die spirituelle Entwicklung, sondern überträgt auch die innere Kraft des höheren Systems auf den Studierenden. Das Lesen der kabbalistischen Schriften bringt die Menschen zur Spiritualität.

Die Schriften des Rabash sind nicht nur zum Lesen gedacht, sondern eher wie ein Leitfaden zu benutzen. Um sie in ihrer Tiefe zu erfassen, ist es sehr wichtig, mit ihnen praktisch zu arbeiten und sie in die Praxis umzusetzen, indem man alle beschriebenen Zustände in der Verbindung mit der Gruppe aus- und erlebt.

Während wir die Kabbala-Schriften lesen, sollen wir wünschen, dass sie uns an das altruistische Höhere System angleichen. Die Lektüre wirkt auf uns; langsam nähern wir uns an, wie spielende Kinder – und die Spiele werden dazu führen, dass wir wachsen und uns entwickeln. Bei der Arbeit mit den Texten von Rabash versuchen wir, uns mit ihm zu verbinden, um dadurch den Einfluss des Erneuernden Lichts zu erhalten.

“Er hat mir immer geraten, die Artikel zusammenzufassen und mit den Texten zu arbeiten. Ich tue das bis heute und bin immer über die Einsichten erstaunt, die sie offenbaren. Ich empfehle dasselbe all meinen Schülern: Arbeite mit den Texten, fasse sie zusammen, übersetze sie, bringe sie in die Gruppe ein, dann wirst du die Kraft in den Schriften von Rabash entdecken.” Dr. M. Laitman

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Leave a Reply