Einträge von Jürgen Pontenagel

Den Schöpfer bitten, den Platz zwischen uns auszufüllen

„Wir erheben uns über uns selbst“ – Weltkabbala-Kongress 2022   Lektion 7: Den Schöpfer bitten, den Platz zwischen uns auszufüllen Rabash. Artikel Nr. 5 (1991), „Was ist ‚Die guten Taten der Gerechten sind die Generationen‘ in der Arbeit?“ Wir bitten den Schöpfer, uns die Kraft zu geben, so dass wir alle unsere Handlungen für Dich […]

Arbeiten in gegenseitiger Verantwortung

„Über uns selbst hinauswachsen“ – Weltkabbala-Kongress 2022 Lektion 6: Arbeiten in gegenseitiger Verantwortung   Rabbi Nachman von Breslev, Likutej Halachot [Ausgewählte Regeln] Es ist unmöglich, die Tora zu wahren, es sei denn durch Arwut [gegenseitige Verantwortung], wenn jeder für seinen Freund verantwortlich wird. Da das Wesen der Einhaltung der Tora, die das Verlangen ist, in […]

Mit dem Glauben über den Verstand gehen

„Wir erheben uns über uns selbst“ – Weltkabbala-Kongress 2022 Lektion 5: Mit dem Glauben über den Verstand gehen   Rabash, Artikel Nr. 28 (1987), „Was ist bei der Arbeit nicht hinzuzufügen und nicht wegzunehmen?“ Er muss über den Verstand hinaus glauben und sich vorstellen, dass er bereits mit dem Glauben an den Schöpfer belohnt wurde, […]

Die Großartigkeit des Ziels von den Freunden aufsaugen

„Wir erheben uns über uns selbst“ – Weltkabbala-Kongress 2022 Lektion 4 – Die Großartigkeit des Ziels von den Freunden aufsaugen   Baal HaSulam, Shamati, Artikel Nr. 225, „Sich selbst erheben“ Man kann sich nicht über seinen eigenen Kreis erheben. Deshalb muss man sich von seiner Umgebung ernähren, und es gibt keinen anderen Weg als den […]

Annullierung vor den Freunden

„Wir erheben uns über uns selbst“ – Weltkabbala-Kongress 2022 Lektion Nr. 2: Annullierung vor den Freunden   Baal HaSulam, Shamati, Artikel Nr. 19, „Was ist ‚Der Schöpfer hasst die Körper‘ in der Arbeit?“ Die Arbeit ist genau dann wichtig, wenn man in den Zustand der Annullierung kommt, wenn man sieht, dass man seine ganze Existenz […]

Sich dem Schöpfer durch das Netzwerk der Verbindungen nähern

„Wir erheben uns über uns selbst“ – Weltkabbala-Kongress 2022 Lektion Nr. 1: Sich dem Schöpfer durch das Netzwerk der Verbindungen nähern   Rabash, Artikel Nr. 1 (1984), Teil 1, „Ziel der Gemeinschaft – 1“ Wir versammeln uns hier, um eine Gesellschaft zu gründen, in der jeder von uns dem Geist des Gebens an den Schöpfer […]

Der Weg zum Schöpfer in Verstand und Herz (Mocha und Liba)

Der Weg zum Schöpfer in Verstand und Herz (Mocha und Liba) – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen   Rabash, Artikel Nr. 23 (1991), „Welche Bedeutung hat die Reinigung der Asche einer Kuh für die Arbeit?“ Da der Mensch mit einer Natur des Willens geboren wurde, die er für sich selbst empfangen will, muss er seine […]

Chanukka

  Chanukka – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen (2021)     Rabash, Artikel Nr. 9 (1986), „Über die Chanukka-Kerze“ Chanukka, […] ist die Arbeit der Korrektur der Schöpfung, die darin besteht, die Gefäße des Gebens zu erhalten, mit denen wir dann den Zweck der Schöpfung erreichen können. Wir können das „Spiritualität“ nennen, weil wir nichts […]

„Hitkalelut“ (Integration/Einschließung)

„Hitkalelut“ (Integration/Einschließung) –   Ausgewählte Auszüge aus den Quellen         Baal HaSulam, „Die Lehre der Kabbala und ihre Essenz“ Das größte Wunder an dieser Weisheit ist die Integration in ihr: Alle Elemente der unermesslichen Wirklichkeit sind in ihr eingeschlossen, bis sie zu einem einzigen Ding werden – dem Allmächtigen, der sie gemeinsam enthält. Baal HaSulam, […]

Das Licht, das zum Guten zurückführt

Das Licht, das zum Guten zurückführt – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen Baal HaSulam, „Einführung in das Studium der Zehn Sefirot“, Punkt 155. Warum haben die Kabbalisten dann jeden Menschen dazu verpflichtet, die Weisheit der Kabbala zu studieren? In der Tat gibt es eine große Sache, die bekannt gemacht werden sollte: Es gibt ein wunderbares, […]

Die Wahrnehmung der Realität

Die Wahrnehmung der Realität – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen   Baal HaSulam, „Einleitung zum Vorwort zur Weisheit der Kabbala“, Punkt 1. Im Sohar, WaJikra, Teil Tasria, steht geschrieben: „Komm und sieh: Alles, was in der Welt existiert, existiert für den Menschen, und alles existiert für ihn, so wie es geschrieben steht: ‚Da formte Gott […]