Einträge von Jürgen Pontenagel

Ich bin meines Geliebten und mein Geliebter ist mein

Ich bin meines Geliebten und mein Geliebter ist mein – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen   Baal HaSulam, Shamati, Artikel Nr. 42, „Was ist das Akronym Elul in der Arbeit?“ Wir können interpretieren, was geschrieben steht: „Annulliere deinen Willen vor Seinem Willen“, d.h. annulliere den Willen, in dir zu empfangen, vor dem Wunsch zu schenken, […]

Dem Schöpfer Zufriedenheit Bereiten

Dem Schöpfer Zufriedenheit Bereiten – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen   Baal HaSulam, Shamati, Artikel Nr. 12, „Die Essenz der Arbeit des Menschen“ Das Wesen der Arbeit des Menschen sollte darin bestehen, wie man dazu kommt, Geschmack daran zu finden, seinem Schöpfer Zufriedenheit zu schenken, denn alles, was man für sich selbst tut, entfernt ihn […]

Arwut (Gegenseitige Bürgschaft) im Zehner

Arwut (Gegenseitige Bürgschaft) im Zehner – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen Baal HaSulam, „Arwut [gegenseitige Bürgschaft]“, Punkt 17 Wir sprechen hiermit über Arwut (Gegenseitige Bürgschaft), als ganz Israel füreinander verantwortlich wurde. Denn die Tora wurde ihnen erst übergeben, als jeder einzelne von ihnen gefragt worden war, ob er die Mizwa (das Gebot), andere zu lieben, […]

Meine Spiritualität wird außerhalb von mir offenbart

Meine Spiritualität wird außerhalb von mir offenbart – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen Rabash, Artikel Nr. 217, „Lauf mein Geliebter“ Es ist eine große Regel, dass der Mensch selbst „ein Geschöpf“ genannt wird, womit nur er allein gemeint ist. Und der Rest außer ihm ist die heilige Shechina. Daraus folgt, dass, wenn er für seine […]

Mesirut Nefesh – Hingabe, Aufopferung

  Mesirut Nefesh – Hingabe, Aufopferung – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen Baal HaSulam, Shamati, Artikel Nr. 208, „Arbeit“ Die Anstrengungen, die man macht, sind nur Vorbereitungen, um die Hingabe zu erreichen. Daher sollte man sich an die Hingabe gewöhnen, da keine Stufe ohne Hingabe erreicht werden kann, da dies das einzige Werkzeug ist, das […]

Pharao brachte dem Schöpfer näher

Pharao brachte dem Schöpfer näher – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen   Sohar für Alle, BeShalach [Als Pharao sandte], „Und Pharao zog heran“ 65-67 „Und der Pharao zog heran“ – das heißt, er zog mit seinem ganzen Heer und seinen Wagen heran, um Krieg zu führen. [Hikriv bedeutet sowohl „heranrücken“, „opfern“ und “näher bringen”]. Wir […]

Der Schöpfer wird für mich vollenden

Der Schöpfer wird für mich vollenden – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen   Rabash, Artikel Nr. 13 (1990), „Was bedeutet es, dass durch die Vereinigung des Schöpfers und der Shechina alle Ungerechtigkeiten gesühnt werden?“ „Ich bin der Erste und ich bin der Letzte.“ Das heißt: „Ich begann den Kontakt mit dir“, und der Mensch sollte […]

Zur Rechtfertigung des Schöpfers

Zur Rechtfertigung des Schöpfers – Ausgewählte Auszüge aus den Quellen   Baal HaSulam, Brief Nr. 55 „Gerechter“ bezieht sich auf einen Menschen, der sich in der Welt des Schöpfers befindet, deswegen immer gute und angenehme Empfindungen empfängt und sich in ständiger Freude befindet. Aus diesem Grunde segnet er immer den Schöpfer, der ihn erschaffen hat, […]

Die Mittlere Linie, Verbindung durch Widerspruch, zwei Gegensätze in einem Thema

Thema: Die Mittlere Linie, Verbindung durch Widerspruch, zwei Gegensätze in einem Thema – Ausgewählte Auszüge Baal Hasulam Baal HaSulam, „Von hinten und vorne umgibst Du mich“ Der ganze Weg der Schöpfung, den der Schöpfer erschaffen hat, wird als zwei Gegensätze in einem Thema betrachtet, und alle Kombinationen in der Welt wurden auf diese Weise geschaffen, […]