Erziehung / Bildung

Von Michael Laitman

Ermittlung der Aufgabe

Bildung ist das zentrale Problem der Menschheit. Wenn wir wenigstens einer Generation eine richtige Art der Bildung und der Grundlagen beibringen könnten, dann könnten wir sicher sein, dass alle zukünftigen Generationen ihr Leben optimal leben könnten, weil sie entsprechend großgezogen wurden. Dies ist so, weil jede Generation, die die richtige Art der Bildung bekommt, in der Lage sein wird, die nächste Generation angemessen aufzuziehen.

Andererseits zeugt das Versagen, solch eine Generation in nur einer Gesellschaft zu erziehen und zu beobachten, dass jede weitere Generation im Vergleich zu der vorangegangenen, minderwertiger ist, davon, dass die Menschheit niemals die richtige Art der Bildung besessen hat.

Methode der Bildung

  • Die richtige Art der Bildung basiert auf dem Verständnis:
  • der wahren Natur der Menschheit, der Gesellschaft und der Person (der authentische Zustand);
  • dem gemeinsamen Ziel der Menschheit, der Gesellschaft und jeder Person (der endgültige Zustand);
  • den Mitteln, jede Person, die Gesellschaft und die Menschheit zu diesem Ziel zu führen.
  1. Unsere wahre Natur ist zum Teil bekannt. Lebenserfahrung erlaubt uns die Schlussfolgerung, dass der Mensch egoistisch und egozentrisch ist und dass alles, was wir tun, zur Befriedigung unserer Bedürfnisse dient.
  2. Den Zweck unseres Lebens oder unsere Vorherbestimmung kennen wir nicht. Es fehlt uns die Erkenntnis über unsere endgültige Form der Existenz und die Zielsetzung, für die wir uns anstrengen und die optimale Organisation der gesellschaftlichen, globalen und menschlichen Existenz. Wir können nur mutmaßen, dass die Natur solche Informationen über unseren zukünftigen Zustand hat, die Erkenntnis über das Ziel des Lebens von jeder Person, Gesellschaft und der Menschheit enthält.
  3. Der Weg, um dieses Ziel zu erreichen, kann nicht erkannt werden, bis wir darüber etwas herausfinden: „Was ist der Sinn unseres Lebens?“ Unsere authentische wahre Natur und den endgültige Zustand, den wir gemäß dem Schöpfungsprogramm erreichen müssen, zu kennen, wird uns das Verständnis dafür bringen, welche Eigenschaften wir für diese Veränderungen benötigen. Dies wird wiederum bestimmen, welche Form die Grundlagen der Bildung haben sollen.

Die Ursache für Versagen in der Bildung

Aus dem Obigen folgt, dass alle unsere Bemühungen, die richtige Art der Bildung zu schaffen, erfolglos sein werden, bis wir die Notwendigkeit erkennen, das Ziel der Schöpfung genau zu erklären und dann den Weg festzulegen, der zu diesem Ziel führt. Der menschliche Egoismus wird zu diesem Versagen beitragen, wenn er von Generation zu Generation weiter wächst. Und wegen der persönlichen egoistischen Erfüllung wird der egoistische Charakter des Menschen alles verzehren.

Lösung des Bildungsproblems

Es ist erforderlich, die menschliche Natur umfassend zu untersuchen, so dass weite Kreise der Gesellschaft überzeugt werden, dass wir im Wesentlichen egoistische Wesen sind. Obwohl dies die Natur unserer Welt ist, ist der Mensch im Gegensatz zur übrigen Natur nicht mit einem inneren Verhaltensprogramm ausgestattet und darum brauchen wir eines. Tiere benötigen keine solche Bildung für ihre Nachkommen, da sich ihr Verhaltensinstinkt innerhalb ihrer Natur befindet. Das genügt ihnen, um sich ihr ganzes Leben lang in der richtigen Weise zu verhalten. Von allen lebenden Kreaturen haben nur die Menschen kein Naturprogramm für richtiges Verhalten; nur der Mensch kann seine Handlungen frei wählen. Jede Person, der dieses Bewusstsein fehlt, hat eine ganz bestimmte Lebensperspektive mit selbstgemachten Zielen und selbstbestimmten Eigenschaften ihrer Handlungen. So eine Person wählt und erschafft ihr eigenes Bildungssystem und alle Systeme dieser Art sind zum Untergang verurteilt.

Der Platz der fehlenden, instinktiven Regeln für Verhalten muss mit der richtigen Bildungsmethode ausgefüllt werden. Wir haben nichts, das wir an die nächste Generation weitergeben können, bis wir die Gesetze der Natur kennen und lernen, wie wir in der richtigen Weise in dieser Welt leben sollen. Darüber hinaus werden wir unsicher bleiben, ob wir die Generationen richtig erziehen und unser ganzes Leben wird eine Abfolge von sich wiederholenden Fehlern sein. Deshalb ergibt sich daraus, dass wir verpflichtet sind, unsere Natur und unser Ziel zu untersuchen und auf der Grundlage solcher Forschungen ein Verhaltensprogramm für unsere Leben in dieser Welt zu schaffen, um es dann unsere Nachkommen zu lehren.

Bildung – Korrespondenz mit dem höchsten Wesen

Wenn wir die Natur unserer Welt beobachten, stellen wir fest, dass jede Form der Schöpfung, ob etwas Lebendiges, eine Zelle oder Organ, den Bedürfnissen anderer dient. Das ist der natürliche Mechanismus der Welt, des Universums und der Realität. Alles Leben agiert als ein geschlossenes System gemäß einem einzigen Programm. Um in diesem System angenehm existieren zu können, muss die Menschheit im Gleichgewicht und in Gleichheit damit sein. Das wird durch die einwandfreie Balance zwischen Empfangen und Geben einer jeden Person in Beziehung zu der sie umgebenden Natur und Gesellschaft erreicht. Die richtige Verhaltensformel einer jeden Person, abhängig von den natürlichen Eigenschaften und den sie umgebenden Möglichkeiten, wird in der Wissenschaft der Kabbala bestimmt. Daher können wir, ohne die Kenntnis dieser Wissenschaft zu haben, keine korrekten, sich im Gleichgewicht befindlichen Wechselbeziehungen mit Menschen um uns herum, der Natur und der Gesellschaft haben. Ebenso werden wir nichts haben, das wir unsere Nachkommen lehren können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar