Etwas mehr Liebe.. A Little More Love

by Tony Kosinec and Friends


Ich lebe in einem Buch und träume dass ich frei bin.
Ich sehe den Freund an und sehe plötzlich den Grund.
Weil ein Genie der Herzen einen Schlüssel enthüllte:
ein bisschen weniger von mir, und etwas mehr Liebe …
hhmm… etwas mehr Liebe.

Blättere um und schau noch einmal hinter den Worten
und zum Buch und durch das Buch hindurch in die Seele …
Hundert Millionen Leben vom Ziel entfernt …
Hartgewicht aus Stein eingraviert in Runen.
Um vom Himmel zu tauchen, springe einfach kopflos,
… fange den Funken ein, bevor er erlischt,
bedecke das Ego, mache es kleiner …
hhmm… mache es kleiner…

bremse ab und kehre zurück zu dir,
du fühlst es und ich fühle dich,
und die endlose Welt jenseits des Wunderns,
wo mein ich aufhört und das du beginnt…
trotz gebrochener Herzen und verstreuter Teile, immerwährender Bedürfnisse,
trotz endloser Schrecken, trotz Hass, der uns ständig begegnet,
es ist nur so in mir …
hhmm… es ist nur so in mir …

bremse ab und kehre zurück zu dir, du fühlst es und ich fühle dich,
und die endlose Welt jenseits dieses Lebens, wo ich hinzufüge und du gibst.
Ich lebte in einem Buch und träumte dass ich frei bin.
Ich sah den Freund an und sah plötzlich den Grund.
Weil ein Genie der Herzen einen Schlüssel enthüllte:
ein bisschen weniger von mir, und etwas mehr Liebe …
hhmm… etwas mehr Liebe …

Lektion: Wir gedenken heute des Todes von Rav Baruch Shalom Halevi Ashlag (Rabash)

Download Video: https://cdn.kabbalahmedia.info/gwTN1l9w

Zeitreise durch die Entwicklung der Verlangen

Zeitreise durch die Entwicklung der Verlangen

Virale Gedanken

Hört zu.

Stopp. Hört einfach auf.

Es ist nicht länger eine Bitte, es ist ein zwingender Auftrag. Weiterlesen

Was ist Kabbalistische Musik?

Kabbalistische Musik drückt zwei Bedingungen der Kabbalisten aus: ein Streben, die spirituellen Welten zu spüren, und ein Streben, mit der Quelle des Lebens in dem freudigen Gefühl der totalen Vollkommenheit zu verschmelzen.

Es besteht keine Notwendigkeit, etwas über kabbalistische Musik zu wissen, bevor man sie hört, da sie wortlos ist. Ihre Wirkung auf das Herz ist direkt und schnell durch die komplexe Verbindung zwischen unseren Seelen und den Wurzeln der Noten. Das immer wiederkehrende Hören kabbalistischer Melodien ermöglicht es dem Hörer, die Musik zu spüren, die tief in die Seele eindringt, völlig ungehindert.

Lausche den Melodien des Kabbalisten Yehuda Ashlag (1885-1955) a.k.a. Baal HaSulam (“ Der Herr der Leiter“).

Kabbala und Verlangen

Michael Laitman im Interview über die „Weisheit der Kabbala“

Michael Laitman spricht hier mit einfachen Worten über das Wesen der „Weisheit der Kabbala“. Das Interview entstand während einem internationalen Kabbala Kongress in Berlin im Januar 2011.